E-Geige – 3 Produkte im Vergleich

E-Geige – Das Wichtigste in Kürze!

Was ist eine E-Geige?

Die E-Geige ist im Vergleich zur klassischen Violine (Geige) eine erweiterte Ausführung. Korpus (Instrumenten-Körper) und Griffbrett sind bei den meisten Modellen identisch. Heutzutage gibt es keinen festen Aufbau mehr. Die Musiker profitieren bei der E-Geige von modernen und individuellen Design-Möglichkeiten. Sie können Ihrer Fantasie beim E-Geigen Kauf freien Lauf lassen. Eine elektrische Violine kann aber auch ein absoluter Blickfang in Bezug auf das Design ihrer Einrichtung sein! Aber überzeugen Sie sich selbst von der Vielfältigkeit!

Worin bestehen die Vorteile einer E-Geige

Speziell Musiker, die schon länger Geige spielen, werden von dem elektrischen Modell absolut begeistert sein. Die E-Geige bietet Ihnen viele Vorteile im Gegensatz zu einer herkömmlichen Geige. Gespielte Lieder nehmen Sie einfach und bequem auf. Wer hat schon ein eigenes Ton-Studio Zuhause? Sie können Ihre Stücke ganz einfach auf dem Laptop und anschließend auf CD oder andere Datenträger überspielen. Des Weiteren wird es Ihnen gefallen, leise zu üben. Schließen Sie einfach die Kopfhörer an die E-Violine an. Auch Ihre Nachbarn werden es Ihnen danken.

Wie teuer sind die unterschiedlichen E-Geigen?

Grundsätzlich gilt: Nach oben und unten gibt es keine Grenzen. Einsteiger können dennoch gute und preiswerte E-Geigen erwerben, Fortgeschrittenen ist preislich kein Limit gesetzt. So gut wie alles ist möglich! Lassen Sie sich also bloß nicht abschrecken! Mehr Qualität kostet mehr Geld. Aber Sie brauchen ja auch nicht die selbe Ausrüstung wie Profi-Geiger David Garrett. Lassen Sie sich individuell beraten und prüfen Sie die Hinweise und Tipps auf unserer Seite. Je nach Ihrem persönlichen Bedarf und Budget sollten Sie Ihr Wunschmodell auswählen.

Worauf ist beim Kauf einer E-Geige zu achten?

Wichtige Information:

Eine Geige ist nur eine andere Bezeichnung für eine Violine. Über die Geige gibt es Aufzeichnungen seit dem 13. Jahrhundert. Der Begriff Violine stammt aus dem 16.Jahrhundert und gilt als nobler. Auf einer Violine wurde Tanzmusik gespielt, die Geige galt als Instrument für Musik zu Hause.

 Qualität und Material der E-Geige

Des Weiteren sollten Sie einen Blick auf den Lack der E-Violine richten. Dieser sollte nur dünn aufgetragen sein, damit Ihre E-Violine einen starken Klang erzeugt. Wichtig ist auch die Geometrie des Stegs der Geige. Bei der G- und E-Saite dürfen die Saitenlagen nicht auf dem Griffbrett der E-Violine aufliegen. Achten Sie auch darauf, dass diese nicht zu hoch angeordnet sind.

Das Griffbrett der E-Geige sollte stabil sein. E-Geigen sind aus Holz gefertigt. Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Holz der E-Geige ohne Ecken oder Kanten verarbeitet ist. Die Qualität der E-Geige beeinflusst das Klangbild. Deswegen sollten Sie darauf verzichten, „Billig-Produkte“ zu kaufen. Gerade als Einsteiger verliert man schnell die Lust, wenn Fortschritte ausbleiben.

Selbstverständlich kommt auch einem Fortgeschrittenen ein Streichinstrument von hohem Niveau zu Gute. Wir empfehlen ein hochwertiges Produkt auch aufgrund seiner Langlebigkeit. Eine E-Geige von minderwertigem Format werden Sie schnell in die Ecke stellen. Auch wenn Sie als Anfänger womöglich nicht so viel ausgeben möchten: Es lohnt sich. Sie werden durch höhere Qualität viel mehr Vergnügen am Spielen haben.

Ermittlung der Richtigen Größe der E-Geige für Sie oder Ihr Kind

Bevor Sie eine E-Geige kaufen, sollten Sie ihr Niveau zunächst gut einschätzen können. Sind Sie ein Neuling oder eventuell sogar schon ein ambitionierter Musiker? Fortgeschrittene haben meistens bereits ein bevorzugtes Modell.

Profi Tipp:

Achten Sie beim Kauf auf die richtige Größe der E-Geige. Um diese zu ermitteln, messen Sie von Ihrem Hals die Länge bei ausgestrecktem Arm bis zur Mitte Ihrer offenen Hand. Diese Faustregel wenden Sie auch an, falls Sie die E-Violine für Ihr Kind kaufen möchten.

Beachten Sie die Kundenrezensionen für E-Geige

Unter Musikern finden sich größtenteils Fachleute und Leute mit Erfahrung. Sind Sie Einsteiger in der Welt der E-Geigen? Kein Problem. Auch Kundenbewertungen helfen Ihnen um herauszufinden, welche E-Geige für Sie in Frage kommt. Heutzutage ist die Auswahl an Produkten so groß, dass man schnell den Überblick verlieren kann. Nehmen Sie sich die Zeit und beschäftigen Sie sich mit unseren Vorschlägen für E-Geigen bei Amazon auf dieser Seite! So vermeiden Sie einen Fehlkauf, und langfristiger Spaß mit Ihrer neuen E-Geige ist garantiert!

Ausprobieren von E-Geigen in Musik-Schulen oder Vereinen

E-Geigen unterscheiden sich in Gewicht und Geometrie. Ein Instrument, das für den Einen perfekt ist, kann für den Anderen komplett ungeeignet sein. Darum empfehlen wir: Probieren Sie eine E-Geige vor dem Kauf erst einmal aus. Erkundigen Sie sich über Musikschulen oder ortsansässigen Orchestern. Fragen Sie dort nach, ob Sie eine E-Geige ausprobieren dürfen. Die Violine sollte zu Ihren persönlichen Bedürfnissen passen. Es macht keinen Spaß ein Instrument zu lernen, wenn Sie es kaum halten können. Lassen Sie sich von den verschiedenen Designs und Varianten  der Violinen begeistern!

Wissenswertes über die E-Geige

Die Unterschiede zwischen akustischer Geige und E-Geige

 

Produkt

 

E-Geigeakustische Geige
Art
  • Elektrisch
  • Modern
  • Akustisch
  • Traditionell
Bestandteile
  • Griffbrett
  • Saiten
  • Elektro-Technik
  • Wirbel
  • Griffbrett
  • Decke
  • Hals
  • Steg
  • Zarge

Der passende Geigenbogen für die E-Geige

Mit dem Geigenbogen streichen Sie die Saiten der E-Geige an und erzeugen dadurch Ihre gewünschte Musik. Den Klang der Geige bestimmt dabei unter anderem auch die Qualität des Materials, aus dem der Geigenbogen gefertigt ist.

Der klassische Geigenbogen besteht aus Holz. Es gibt allerdings auch Bögen, die aus Carbonfasern gefertigt sind. Musiker legen einen großen Wert auf den passenden Geigenbogen. Sie sollten diesen zur Wartung und Neubespannung regelmäßig von einem Geigenbauer neu bespannen lassen.

 Profi Tipp:

Um optimale Klänge mit dem Geigenbogen zu erzeugen, benötigen Sie passendes Kolophonium. Dies ist ein aus Baumharz gewonnenes Material. Mit weichem Kolophonium erzeugen Sie sanfte, mit härterem klare Töne.

 Die richtige Haltung des Geigenbogens entscheidet weiter über den Klang der von Ihnen erzeugten Töne.

Funktionsweise und Standards einer E-Geige

Die E-Geige wird oft auch als „stumme Violine“ bezeichnet. Ähnlich wie traditionelle Violinen erzeugen auch elektrische Geigen mechanische Schwingungen, welche dann ein elektro-akustischer Wandler in elektrische Spannungen (sogenannte Audiosignale) umwandelt. Das geschieht mithilfe eines piezo-elektrischen Tonabnehmer-Systems, das häufig direkt unter dem Steg montiert ist. Anschließend wird über einen Akustik-Verstärker der Klang nach außen abgegeben. Teilweise vorhandene Vorverstärker ermöglichen es dem Musiker sogar den Klang anschließend sofort individuell zu bearbeiten.

Welche Arten von E-Geigen gibt es? – „Elektro-akustisch“ vs. „Solidbody“

Obwohl es eine nahezu unbegrenzte Zahl an Variationen gibt, kann man E-Geigen unterscheiden. Auch ein Umbau aus einer akustischen Geige ist möglich. Wenn Sie vorwiegend in der klassischen Szene Zuhause sind, sollten am Instrument nur wenige Veränderungen durchgeführt werden.

In ihrer Bauform unterscheiden sich herkömmliche Violinen kaum von elektro-akustischen Violinen. Diese besitzen einen fest verbauten, passiven Tonabnehmer. In der Lautstärke unterscheiden sich diese Instrumente nicht von klassischen Geigen. Eindeutiger Vorteil gegenüber einer Verstärkung einer normalen Geige ist die Vereinfachung. Tonabnehmer, Kabel und Klinkenbuchse können problemlos direkt am Korpus und Steg fixiert werden.

Die sogenannten elektrischen Solidbody-Violinen haben einen soliden Korpus. Dieser muss jedoch keinerlei Richtlinie entsprechen. Die E-Geige gibt es in S- oder V-Form, mit 5, 6 oder 7 Saiten. Als „Silent-Violinen“ werden E-Geigen der Marke Yamaha bezeichnet, der sich design-technisch an den Erwartungen klassischer Musiker hält. Der Hersteller hat es sich zum Ziel gesetzt, dass leise Üben zu ermöglichen. Ohne Verstärker hört man Solidbody Geigen nur sehr leise. Folglich werden diese E-Violinen mit Kopfhörern oder Verstärkern verwendet.

Sie fragen sich jetzt, welches das richtige Modell für Sie ist? Überlegen Sie, was Ihnen wichtig ist! Tendieren Sie zu der elektro-akustischen Variante, gehen Sie in Richtung traditionelle Geige! Allerdings verzichten Sie dabei nicht auf moderne Elemente!

Spielen Sie gerne unterwegs oder abends? Die Solidbody-Variante wird es Ihnen ermöglichen! Durch die einfache Verbindung über Kopfhörer ist das kein Problem. Sie können spielen, wann und wo immer Sie wollen!

Die Unterschiede im Vergleich

Elektro-akustische Variante:

  • Fest verbauter Tonabnehmer
  • Einfache Verstärkung
  • Fixierung direkt an der Geige

Solidbody:

  • Variabler Korpus
  • Ohne Verstärker sehr leise

Qualitätsmerkmale von E-Geigen

Vorsicht:

Ein günstiges Modell kann schwerer zu handhaben sein. Unter Anderem können Schulterstützen einen großen Teil hinsichtlich des Komforts beitragen. Gerade kostengünstige Modelle verzichten gerne auf dieses Element oder vernachlässigen die  Qualität. Sparen Sie nicht an der falschen Stelle! Ihre Schulter wird es Ihnen auf die Dauer danken.

Schulterstuetze E-Geige
Abbildung 1: Schulterstuetze E-Geige

Ein ansprechendes Klangbild kann nur eine E-Geige von hohem Niveau erzeugen. Anfänger sollten diesem Punkt höchste Bedeutung zumessen. Beim sogenannten Intonations-Training ist eine optimale Klang-Übertragung entscheidend. Dieses Training ist für den Lernprozess sehr wichtig und es sollte uneingeschränkt durchführbar  sein.

Heutzutage gibt es elektromagnetische Tonabnehmer-Systeme für E-Violinen. Ähnlich wie bei  den E-Gitarren wird ein sogenannter „Humbucker“ direkt in die Geige integriert. Nebengeräusche oder auch Rückkopplungs-Effekte werden damit vermieden. Das war eine absolute Neuerung und ein großer Schritt für den Geigenbau! Ein Problem vieler Musiker konnte damit endlich behoben werden. Wolfgang Löffler, ein Geigenbauer aus München, brachte dieses Tonabnehmer- System auf den Weg.

Bekannte Hersteller von E-Geigen

Fidelius – Die E-Geige für Profis

Ihr Mann, wenn es etwas Besonderes sein soll! Ulrich Schwabe fertigt E-Geigen seit Jahren in eigener Manufaktur! Vielleicht auch Ihre nächste?

Ulrich Schwabe gestaltet individuell und hauptsächlich per Handarbeit unterschiedlichste Modelle. Mit 30 Jahre Erfahrung in seinem Geschäft ist der Geigenbauer ein absoluter Spezialist. Ihm können Sie vertrauen! So weiß er, auf was es bei einer E-Geige ankommt. Er ist damit vertraut, was eine E-Geige überhaupt erst bühnentauglich macht. Die Kombination aus Kenntnissen der modernen elektronischen Keramik-Technologie verbunden mit traditionellem Instrumentenbau garantiert Hochwertigkeit. Stabilität, Zuverlässigkeit und Komfort sind in Fidelius-Instrumenten in Perfektion vereint. Faktoren, von denen professionelle Violinisten profitieren. Sind Sie auch schon interessiert?

Schwabe beschäftigt sich schon lange mit dem Thema des Instrumentenbaues. Speziell die Produktion von Tonabnehmer-Systemen hat er sich zur Aufgabe gemacht. Hier steht Ihnen also ein echter Fachmann beim E-Geigen-Kauf zur Seite. Der Fidelius-Tonabnehmersteg ist von ihm persönlich entwickelt worden. Das sogenannte  Steg-Tonabnehmersystem etablierte sich in den letzten Jahrzehnten als  ein Pick-up höchster Qualität. Es sorgt für eine optimale Sound-Qualität bei allen Modellen im Sortiment. Faktoren, von welchen professionelle Violinisten, aber auch Sie, definitiv profitieren können! Das Tonabnehmer-System produziert sowohl ein kräftiges als auch ein ausgewogenes Signal. Rückkoppelung und der Einsatz eines Vorverstärkers ist somit nicht länger nötig. Eine weitere Vereinfachung!

Im umfangreichen Sortiment von Fidelius werden bestimmt auch Sie fündig werden! Besonderer Wert wird bei Fidelius auf Individualität gelegt. Sie können alle Ihre Wünsche äußern! Das passende Modell wird auf jeden Fall für Sie gefunden! Die Herstellung durch Handarbeit ermöglicht eine ideale Anpassung an den Musiker. So kann sich ein fortgeschrittener Violinist leicht an das neue Musikinstrument anpassen. Es besteht also kein Grund zur Sorge: Sie müssen bei Fidelius auf nichts verzichten!

Die Modelle bestehen aus einem robusten Rahmen aus Pappelholz.  Mit laminierten Walnuss-Einlagen wird für eine einzigartige Stabilität gesorgt. Außerdem wird das Gewicht deutlich niedriger. Das kommt dem Komfort spürbar zu Gute. Oder tragen Sie gern mehr als nötig? Wir glauben es kaum! Neue Dinge kann der Kunde auch hinsichtlich der Oberfläche ausprobieren. Hier bietet Fidelius viele verschiedene Varianten an. Sie können auch hier ganz nach ihren Vorlieben auswählen!

Wolfgang Löffler´s „e-Strings“

Eine technische Neuheit, die zudem allerhöchsten Ansprüchen gerecht wird. Diese E-Geige ist für Musiker mit langjähriger Erfahrung und Profis geeignet. Sie wurde von Geigen-Baumeister Wolfgang Löffler eigens entworfen. Ein Vorteil dieser Violine findet sich eindeutig in dem Tonabnahme-System. Die übliche Piezo-Technik wird bei diesem Modell nicht mehr angewendet. Sogenannte Viodukt-Humbucker werden direkt in der E-Geige verbaut. Die elektromagnetischen Tonabnehmer-Systeme wurden in enger Zusammenarbeit mit dem angesehenen Hersteller Häussel-Pickups entworfen. Authentizität und optimaler Klang ohne Nebengeräusche sind die Folge. Ein ideales Klangbild wird dadurch garantiert! Auch die Humbucker sind manuell gefertigt und  außerdem flexibel verstellbar in der Höhe. Jede Saite ist anpassbar und kann an Ihre Bedürfnisse perfekt angepasst werden. Profitieren auch Sie von diesem einzigartigen Service!

Ein verbauter 18-Kombinations-Prozessor und unterschiedliche Anschlüsse für Effektgeräte sind ebenfalls vorhanden. Somit ist diese E-Geige für vielfältige Klang-Variationen geeignet. Auch klassische Violinisten werden großen Spaß mit dieser E-Violine haben! Traditionelle Musiker sind begeistert von der Hochwertigkeit des Streichinstruments.

Besonderheit der Löffler E-Violine:

Jedes E-Violinen Modell wird individuell in der Werkstatt von Löffler gebaut und wird damit zum Unikat. Die E-Geige ähnelt einer akustischen Violine. Dabei ist das Griffbrett aus Ebenholz und der Korpus aus Ahorn gefertigt. So werden klassische Elemente mit modernen, futuristischen Gestaltungen in Einklang gebracht.

Sie halten also ein echtes Wunderwerk in Ihren Händen! Ein Carbon-Rahmen kann bei diesem Modell beliebig verwendet werden. Dieser erfüllt dabei die Aufgabe des Geigen-Korpus. Er ist aber deutlich leichter und einfacher zu handhaben. Ein Vorteil, der wiederum Ihnen als Spieler zu Gute kommt! Ein Kinnhalter, eine Schulterstütze und Stahlsaiten der Marke „Pyramid“ runden das Gesamt-Kunstwerk ab. Auch hier werden Ihnen Komponenten höchster Qualität geboten! Jetzt brauchen Sie nur noch den passenden Geigenbogen und schon kann es losgehen!

Diese qualitativ hochwertige E-Violine wurde sogar mit dem Bayerischen Staatspreis gekürt. Wollen Sie auch bald von den Vorteilen einer preisgekrönten E-Geige profitieren?

Geigen-Saiten
Abbildung 2: Geigen-Saiten

Harley Benton E-Violinen

Harley Benton E-Violinen werden von der Firma Thomann angeboten. Das Musikhaus besteht seit 1954 und beschäftigt mittlerweile 1300 Mitarbeiter. Das Unternehmen zählt heute mehr als acht Millionen Kunden weltweit.

Die Harley Benton E-Violinen werden in China produziert und gelten als hochwertig. Besonders die beiden Modelle Harley Benton 870 FR und 840 BK sind extrem geräuscharm. Dies ist ein besonderes Feature der beiden Harley Benton Modelle. Über einen im Handel erhältliches Audio-Interface mit USB Anschluss lässt sich ausgezeichnet die mit der Harley Benton E-Geige gespielte Musik auf einen Laptop zur Aufzeichnung übertragen.

Stagg E-Violinen

Die Firma Stagg ist eine belgische Firma, die seit 1995 existiert. Die Firma hat den Anspruch, Musikinstrumente mit Hoher Qualität zu guten Preisen anzubieten. Stagg hat sich mittlerweile auf die Produktion von E-Musik-Instrumenten spezialisiert. Zu Ihrem Angebot zählen auch verschiedene E-Geigen Modelle. Die Firma Staag unterstützt dabei den Trend, klassische Musikinstrumente in E-Musikinstrumente umzuwandeln, um damit Rock-und Popmusik zu bereichern. Alle E-Geigen der Firma Staag werden unter dem Mitwirken von Handwerkern und Ingenieuren und mit Handarbeit gefertigt. Die E-Geigen von Staag werden weltweit vertrieben.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die E-Geige Modell Staag EVN 4/4 vor:

Bei diesem Modell der Firma Staag handelt es sich um eine qualitativ hochwertig gefertigte E-Geige. Der Korpus der E-Geige ist aus Ahorn-Holz gefertigt. Die Staag E-Geige EVN 4/4 ist ein Komplettmodell. Ein besonderes Feature dieser E-Geige sind die vielen unterschiedlichen Farben, in der Sie diese Geige erhalten können. Aufgrund der sehr guten Qualität der Staag EVN 4/4 empfehlen wir Ihnen diese E-Violine.

Lieferumfang der Stagg EVN 4/4:

  • E-Geige
  • 4 Feinstimmer
  • Softcase
  • Geigenbogen
  • Kolophonium
  • Gurt
  • 9 V Blockbatterie
  • Kophörer

 

Die E-Geige beim Musizieren

Eine E-Geige kann über einen Verstärker sehr hohe Lautstärken erreichen. Zusätzlich liefert die elektrische Variante auch vielseitige Optionen, Sound-Effekte einzubauen. Aber die E-Violine bietet zudem noch weitere Vorteile: Studio-Aufnahmen sind deutlich einfacher zu realisieren, da sie kein Mikrophon mehr benötigen. Sie können die E-Geige problemlos per Kabel mit einem Computer verbinden. Natürlich lässt sich der Ton auch über Kopfhörer abspielen. So wird das leise Üben für Sie möglich! Endlich sind die Zeiten vorbei, in denen sich Ihre gesamte Familie und Ihre Nachbarn über den Lärm Ihrer alten Geige bei Ihnen beschwerten. Von jetzt an spielen Sie auf Ihrer E-Geige, wann immer Sie wollen.

Video: Ein Musiker spielt auf einer E-Geige

Die E-Geige unterscheidet sich zunächst kaum von der traditionellen akustischen Violine. Die Spielweise weist auch kaum nennenswerte Unterschiede auf. Eine gute Nachricht für jeden Anfänger: Es ist absolut machbar für jeden, dieses Instrument zu lernen.  Ein normaler Geigenbogen ist für beide Varianten vollkommen ausreichend. Eine E-Geige hat in der Regel jedoch ein höheres Gewicht. Das sollten Sie  unbedingt beachten. Dies liegt auch an einem eventuell bereits eingebauten Vorverstärker.

Extra-Tipp:

Heutzutage sind die Möglichkeiten ein Instrument zu lernen längst nicht mehr auf Privat-Unterricht beschränkt. Dieser ist häufig sehr teuer und zeitaufwändig. Nutzen Sie Videokurse oder suchen Sie den Musikverein im Ort auf.

Wie das Gewicht letztendlich verteilt ist, ist von Geige zu Geige unterschiedlich. Probieren Sie unbedingt aus, was am besten zu Ihrem Spieltyp passt! Heutzutage existiert eine enorme Vielfältigkeit in der Gestaltung. Der Korpus spielt bei der Klangerzeugung keine entscheidende Rolle mehr. So kann dieser nach Belieben von Ihnen gestaltet werden.

Zeit ist ohne Frage ein kostbares Gut. Wie wäre es, wenn Sie sich die Zeit für Ihre Geigen-Stunden frei einteilen könnten? Es gibt zahlreiche Fach-Literatur und Video-Kurse über die E-Geige, die Ihnen das ermöglichen! In vertrauter Umgebung fällt auch oft das Lernen leichter. Wie heißt es so schön: Zuhause ist es doch am schönsten! E-Geige spielen zu lernen heißt auch, konzentriert zu sein. Sie kommen nach einem harten Arbeitstag nach Hause und müssen gleich wieder los zum Unterricht? Sie werden wenig konzentriert üben können. Der Erfolg bleibt aus, sodass Sie nach und nach die Lust verlieren.

Profi-Hinweis:

Beim Spielen der E-Geige werden beide Gehirnhälften beansprucht. Dies Fördert auf Dauer Ihre Konzentration. Besonders Kinder, die das Geige-Spielen erlernen, erreichen in der Schule bessere Noten aufgrund Ihrer besseren Konzentration.

Treffen Sie also mit Ihrem Lehrer individuelle Termine mit genügend zeitlichem Spielraum. So kommt keine unnötige Hektik und Sie können sich ganz auf das Spielen konzentrieren. Eine andere Möglichkeit wäre es, mittels Video-Kursen und Büchern das Instrument zu erlernen.

Dennoch ist ein Privat-Lehrer nicht zu unterschätzen, sollten Sie zeitlich flexibel sein. Individuelle Tipps und konstruktiver Rat können den Fortschritt beschleunigen. Vier Augen sehen mehr als zwei!

Allgemein gilt: „learning by doing“! Sie werden nicht zum Experten,  wenn Sie nur Bücher lesen und Videos ansehen. Das Üben nimmt Ihnen keiner ab! Sollten Sie sich entscheiden ein Instrument zu lernen, müssen Sie es auch spielen. Lassen Sie sich durch langsamen Fortschritt nicht entmutigen! Die E-Geige ist ein äußerst empfehlenswertes Instrument und Ihre Erfolge werden Sie beflügeln!

Fachbegriffe der E-Geige – einfach erklärt

Tonabnehmer

An dieser Komponente finden sich einige Unterschiede. Am häufigsten werden bei E-Violinen piezo-elektrische Tonabnehmer-Systeme verwendet. Diese bestehen aus einem speziellen Keramik und reagieren auf mechanische Druckunterschiede, die anschließend in elektrische Spannung (Audio-Signale) umgewandelt wird. Um das zu ermöglichen werden sie auf den schwingenden Komponenten der E-Geige platziert. Für Tonabnehmer werden Vorverstärker verwendet, die nahe am Tonabnehmer gekoppelt sind und Beeinträchtigungen im Klang zu vermeiden suchen. Teilweise sind diese in E-Geigen bereits im Musikinstrument direkt fest verbaut.

Tonabnehmer
Abbildung 3: Tonabnehmer

Optimale Abnahmen des Klanges einer E-Violine garantiert ein qualitativ hochwertiges Mikrophon. Es existieren sogenannte Clip-Mikrophone, die an der Zarge fixiert werden und ein flexibles Gelenk aufweisen. Aber auch spezielle Mikrophone sind nicht fehlerfrei. Die bekannten Pfeif-Töne bleiben auch bei hochwertigen Modellen nicht zwangsläufig aus.

Um diese Geräusche zu eliminieren, greift man zu einer Kombination aus Mikrophon und Steg-Tonabnehmer.

Korpus und Griffbrett

Der Korpus eines jeden Musikinstrumentes ist sozusagen das Haupt-Teil. Er wird auch Hohlkörper genannt. Bei klassischen Geigen hat er eine entscheidende Bedeutung für den Klang. Das ist bei E-Violinen nicht mehr der Fall. Aber keine Sorge, Sie können sich natürlich auch eine E-Geige mit gewöhnlichem Korpus aussuchen!

Direkt damit verbunden ist das Griffbrett. Die Saiten der Geige verlaufen längs daran. Der Ton entsteht durch eine verkürzte Schwingung. Diese wird erzeugt, indem die Saite von dem Musikinstrument nach unten gedrückt wird.

Griffbrett einer Geige
Abbildung 4: Griffbrett einer Geige

Scheuen Sie sich nicht bei jeder Komponente verschiedene Materialien zu testen! Sie müssen sich wohlfühlen. Nach kurzer Zeit werden Sie Ihren persönlichen Favoriten gefunden haben!

Geigenbogen

Als Geigenbogen bezeichnet man einen sehr harten Holzstab, der zumeist mit Pferdehaar bespannt ist. Indem Sie mit dem Geigenbogen über die Saiten streichen, wird der Ton erzeugt. Der geeignete Geigenbogen ist von Musikinstrument zu Musikinstrument verschieden. Allerdings muss zwischen Geige und E-Geige nicht unterschieden werden.

Selbstverständlich gab es auch in diesem Bereich Innovationen. Heutzutage existieren Musikinstrumente mit Glasfaser- oder Kunststoff-Verstärkung. Diese Materialien punkten durch Stabilität und Gewicht.

E-Geige – Das Fazit

Wenn Sie kreativ, modern und musikbegeistert sind, empfehlen wir Ihnen eine E-Geige. Mit dem Kauf beginnt für Sie eine neue Ära. Sie können endlich zu jeder Zeit auf Ihrer E-Geige lernen. Die Zeiten, in denen sich Ihr Nachbar oder Ihre Familie über den Krach Ihrer alten Geige bei Ihnen beschwerten, gehören der Vergangenheit an. Falls Sie in einer Band spielen, gehören Sie mit Ihrer neuen E-Violine ab sofort zu den VIPs. Auf Konzerten werden Sie die Bühne rocken und Ihre Zuschauer begeistern.

Wenn Sie erst mit dem Erlernen des E-Violine Spielen beginnen, bieten sich für Sie viele Möglichkeiten. Ob mit privatem Unterricht, als Video-Kurs oder mithilfe von Fach-Literatur. Probieren Sie aus, was Ihnen am besten liegt. Ihre Konzentration wird sich in Zukunft für alle Ihre Tätigkeiten verbessern. Damit verblüffen Sie Ihre Familie und Freunde. Beachten Sie unsere Hinweise auf dieser Seite. Wir sind uns sicher, dass Sie die für Ihren Bedarf richtige E-Geige finden. Abschließend wünschen wir Ihnen viel Spaß und Freude beim Spielen auf Ihrer neuen E-Geige.

Antoni APEV44 Premiere elektrische E-Violine Set 4/4 Grösse
von ANTONI
  • Set mit wunderschönem Instrument 4/4 Grösse, passendem Bogen, stabiler Transporttasche und Zubehör: Kabel und Kopfhörer
  • lässt sich sehr einfach und bequem spielen und bietet Ihnen den bekannten, vollen Klang einer akustischen Violine mit guter Balance
  • Herzstück ist der Transducer mit sehr sensibler Vibrationsaufnahme und -Wiedergabe
  • hochglänzende Oberfläche mit einem schmalen Grundkörper und glänzender Schnecke; Griffbrett, Steg und Wirbel aus Ebenholz
  • hochwertiger Bogen mit Nickel-Silber-Beschlägen und weissem Rosshaar

Classic Cantabile EV-90 E-Violine (E-Geige mit Tonabnehmer, Fichte/Ahorn/Ebenholz) natur matt
von Classic Cantabile
  • 4/4 Größe, Decke: Fichte massiv
  • Boden & Zargen: Ahorn, Griffbrett & Kinnhalter: Ebenholz
  • 4 Stahlsaiten, Tonabnehmersystem mit 9V-Blockbatterie
  • mit Koffer, Geigenbogen, Kolofonium, Kopfhörer, Instrumentenkabel und Reinigungstuch
  • Gewicht Violine: ca. 900 g, Gewicht inkl. Koffer: ca. 1,8 kg, Maße Case (L x B x T): ca. 79 x 25 x 14 cm